((Bild: Mein Weg mit Diabetes Mellitus))



Wegweiser


Home

1. Zur Schulmedizin über Diabetes Mellitus Typ 2

2. Über mich und meine Erfahrungen mit Diabetes

3. Die Behandlung von Diabetes mittels Diäten

4. Zur Therapie von Diabetes mittels Bewegung

5. Diabetes – Nahrungsergänzungs-mittel, Naturheilmittel

6. Erfahrungen mit Diabetes-Medikamenten, orale Antidiabetika

7. Blutzuckermessung zu Hause, selbst Blutzucker messen

8. Diabetikertagebuch, Tagesprofilmessung, Profildiagramm

9. Meine Varianten von Blutzucker-Tagesprofildiagrammen

10. Details zum Downloadpaket Blutzucker-Profildiagramme

Impressum



Benutzerdefinierte Suche













































Wegweiser


Home

1. Zur Schulmedizin über Diabetes Mellitus Typ 2

2. Über mich und meine Erfahrungen mit Diabetes

3. Die Behandlung von Diabetes mittels Diäten

4. Zur Therapie von Diabetes mittels Bewegung

5. Diabetes – Nahrungsergänzungs-mittel, Naturheilmittel

6. Erfahrungen mit Diabetes-Medikamenten, orale Antidiabetika

7. Blutzuckermessung zu Hause, selbst Blutzucker messen

8. Diabetikertagebuch, Tagesprofilmessung, Profildiagramm

9. Meine Varianten von Blutzucker-Tagesprofildiagrammen

10. Details zum Downloadpaket Blutzucker-Profildiagramme

Impressum



Benutzerdefinierte Suche













10. Details zum Downloadpaket Blutzucker-Profildiagramme

Das komplette Paket mit allen Versionen und Varianten können Sie sich zum einmaligen Preis von 4,50 Euro (u. a. Kostendeckung der Internetseite) hier herunterladen.

Zur Info über akzeptierte Zahlungsmethoden und Downloadmöglichkeit klicken Sie bitte hier:

Hier geht es zum Download

Damit Sie sich vorab einen Einblick verschaffen können, gebe ich hier eine Anleitung zu allen Anwendungsmöglichkeiten an, wie sie im Paket in der PDF-Datei "BITTE_LESEN.pdf" auch vorhanden ist:



Hier erhalten Sie nützliche Hinweise zum Umgang und zur Handhabe der einzelnen Unterlagen

1. Das Wichtigste vorab
Egal welche Variante Sie nutzen, es kann Ihnen immer passieren, dass Daten versehentlich gelöscht werden. Es kann Ihnen auch passieren, dass die Vorlagen versehentlich geändert oder ganz unbrauchbar gemacht werden. Fertigen Sie sich unbedingt eine oder besser zwei Sicherheitskopien an. Verwenden Sie zur Bearbeitung immer nur eine dieser Sicherheitskopien. Im Notfall können Sie eine jede Datei durch das Original ersetzen.


2. Die einzelnen Diagramme
Beispiele für ein fertiggestelltes Tagesprofildiagramm (Großes Bild: Klick auf die Grafik)
Tagesverlauf_5_Beispiel.jpg
Tagesprofil (5 Messungen pro Tag), Originalformat DinA4 quer


Tagesverlauf_7_Beispiel.jpg
Erweitertes Tagesprofil (7 Messungen pro Tag), Originalformat DinA4 quer



Sie können ein Monatsprofildiagramm erstellen.
Wenn Sie die Ø-Werte aus den Tagesprofilen ermittelt und im Tagesprofildiagramm eingetragen haben (vgl. Abb. Tagesprofile Diagrammkopf), können Sie diese Werte verwenden, um ein Monatsprofil zu erstellen.
Je nachdem in welchem Zeitabstand Sie Ihre Tagesprofilmessungen durchführen, sieht das Diagramm etwas unterschiedlich aus. Hier zwei Beispiele (Großes Bild: Klick auf die Grafik):

Monatsdurchschnitt_Beispiel_8T.jpg
Monatsprofil (Messungen alle 8 Tage), Originalformat DinA4 quer


Monatsdurchschnitt_Beispiel_1T.jpg
Monatsprofil (Messungen täglich), Originalformat DinA4 quer



BEVOR SIE WEITERLESEN:
Wenn Sie sich für eine Nutzungsart der Vorlagen entschieden haben, brauchen Sie nur noch die Anleitung für diese eine Nutzungsart zu beachten. Der Rest ist für Sie ohne Bedeutung!


3. Zu den Vorlagen im pdf-Format:
Wer seine Diagramme nicht am PC erstellen möchte, sondern Messpunkte und Verbindungslinien manuell mit Stift und Lineal einzeichnet, kann diese Vorlagen benutzen.
Vorlagen 5 und 7 Messpunkte (Originalgröße DinA4) (Großes Bild: Klick auf die Grafik):
Tagesverlauf_5_Vordruck_MUSTER.jpg Tagesverlauf_7_Vordruck_MUSTER.jpg


Tagesprofil mit 5 Messungen/Tag: PDF im Querformat DinA4
Dateiname: Blutzucker_Tagesprofil_5_Messungen.pdf (PDF-Datei)

erweitertes Tagesprofil mit 7 Messungen/Tag: PDF im Querformat DinA4
Dateiname: Blutzucker_Tagesprofil_7_Messungen.pdf (PDF-Datei)

Sie können ein Monatsprofildiagramm erstellen: Wenn Sie die Ø-Werte aus den Tagesprofilen ermittelt und im Tagesprofildiagramm eingetragen haben (vgl. Abb. Tagesprofil Diagrammkopf), können Sie diese Werte verwenden, um ein Monatsprofil zu erstellen. PDF im Querformat DinA4 Dateiname: Blutzucker_Monatsdurchschnitt.pdf (PDF-Datei)
Vorlage Monatsdurchschnitt (Originalgröße DinA4) (Großes Bild: Klick auf die Grafik):

Blutzucker_Monatsdurchschnitt_Vorlage_MUSTER.jpg


4. Zu den Vorlagen für OpenOffice Nutzer im odt-Format:
OpenOffice Nutzer können im Prinzip die Dateien mit den Endungen doc (DOC-Datei) als auch odt (OpenDocument Text) verwenden. Weil aber je nach verwendeter Word-Version bei der Erstellung und OpenOffice-Version bei dem Nutzer, Probleme auftreten können, wenn auch selten, empfielt es sich das speziell dafür vorgesehene odt-Format (OpenDocument Text) zu verwenden. Aus diesem Grund werden hier die jeweiligen Dateien auch im odt-Format berteitgestellt.

Tagesprofil mit 5 Messungen/Tag:
Dateiname: Blutzucker_Tagesprofil_5_Messungen.odt (OpenDocument Text)


erweitertes Tagesprofil mit 7 Messungen/Tag:
Dateiname: Blutzucker_Tagesprofil_7_Messungen.odt (OpenDocument Text)

Sie können jeweils 4 Tagesprofile in einem Diagramm darstellen, also z. B. bei einem Messabstand von 8 Tagen jeweils einen Monat.

Stellen Sie sicher, dass die Hintergrundgrafik (Diagrammvorlage) nicht aktiviert ist. Sie deaktivieren sie, indem Sie in einen Bereich ausserhalb der Grafik klicken.
Durch Klicken in die grau unterlegten Kästen können Sie nun die hier mit Nullen aufgefüllten Daten aktualisieren.
Punkte und Linien:
  • Zoomen Sie auf 200 % oder 500 %.

  • Achten Sie darauf, dass die Hintergrundgrafik nicht aktiviert ist. Klicken Sie auf einen Punkt. Positionieren Sie den Mauspfeil so, dass eine Hand oder gekreuzter Pfeil erscheint. Klicken und verschieben Sie ohne Zeitverzögerung den Punkt nach oben oder unten auf den entsprechenden Messwert (senkrechte Achse Skalierung in mmol/l).

  • Klicken Sie auf eine Linie und dann auf einen Ankerpunkt der Linie und legen sie diesen auf die Mitte des entsprechenden Punktes.
Blutzucker_Tagesprofil_5_Messungen_Beschreibung.jpg
(Großes Bild: Klick auf die Grafik)


wichtige Hinweise:
  1. Falls Ihnen Fehler unterlaufen, können Sie mit der Tastenkombination STRG+Z um einen Schritt zurückkehren. Das funktioniert auch mehrmals rückwärts bis zur letzten Sicherung.

  2. Falls Sie bei kleinem Monitor oder starkem Zoom bei der Positionierung in den weiter rechts liegenden Tagesprofilen die Skalierung auf der senkrechten Achse nicht mehr sehen können: Blenden Sie, soweit noch nicht geschehen, die Lineale ein. Merken Sie sich in etwa den Zahlenwert des Lineals neben einem mmol/l-Wert auf der Achsenskalierung. Wenn Sie nun seitwärts scrollen, haben Sie immer einen Bezugspunkt vom Lineal zur senkrechten Achse, auch wenn Sie diese nicht sehen.
    Wenn Sie aus dem gleichen Grund die waagerechte Achse nicht mehr sehen, haben Sie durch die Farbe der Punkte immer einen Bezug zu der Tageszeit.

  3. Achten Sie darauf, dass Sie nach einem Klick in eine Textstelle vor (nach, über oder unter) der Hintergrundgrafik keine Leerzeichen oder Text eingeben, denn dann verschiebt sich die Hintergrundgrafik und alles gerät durcheinander. Wenn Ihnen das doch passiert, kehren Sie mit STRG+Z zu einem vorherigen Zustand zurück.
    Dieser Mangel ließe sich zwar bei der Erstellung der Datei verhindern, hätte aber mehr Nachteile als Vorteile.
    Kontrollieren Sie vor dem Absichern Ihrer Arbeit immer dahingehend, ob Sie nicht versehentlich etwas verschoben haben.
Wenn Sie diese Hinweise beachten, ist die Erstellung der Diagramme nach nur kurzer anfänglicher Übung sehr schnell geschehen.

Sie können ein Monatsprofildiagramm erstellen:
Wenn Sie die Ø-Werte aus den Tagesprofilen ermittelt und im Tagesprofildiagramm eingetragen haben (vgl. Abb. Tagesprofil Diagrammkopf), können Sie diese Werte verwenden, um ein Monatsprofil zu erstellen.
Dateiname: Blutzucker_Monatsdurchschnitt.odt (OpenDocument Text)
Für die Erstellung eines Monatsdiagrammes gilt das Gleiche wie für das Tagesprofil, so dass sich eine weitere Beschreibung erübrigt. Falls Sie Ihre Tagesprofile nicht täglich erstellen, verschieben Sie nur die Punkte zum jeweiligen Messdatum und lassen die anderen Punkte unten liegen. Verbinden Sie dann nur diese Punkte mit Linien (siehe Abb. oben).




5. Zu den Vorlagen für Word Nutzer im doc und docx-Format:
Je nachdem welche Word-Version Sie nutzen, öffnen Sie die jeweilige Datei im doc- oder docx-Format.

Tagesprofil mit 5 Messungen/Tag:
Dateiname: Blutzucker_Tagesprofil_5_Messungen.doc (DOC-Datei) oder
Blutzucker_Tagesprofil_5_Messungen.docx (Microsoft Word Dokument)

erweitertes Tagesprofil mit 7 Messungen/Tag:
Dateiname: Blutzucker_Tagesprofil_7_Messungen.doc (DOC-Datei) oder
Blutzucker_Tagesprofil_7_Messungen.docx (Microsoft Word Dokument)

Sie können jeweils 4 Tagesprofile in einem Diagramm darstellen, also z. B. bei einem Messabstand von 8 Tagen jeweils einen Monat.

Durch Klicken in die grau unterlegten Kästen können Sie die hier mit Nullen aufgefüllten Daten aktualisieren.
Punkte und Linien:
  • Zoomen Sie auf 200 % oder 500 %.

  • Klicken Sie so auf einen Punkt, dass eine Hand oder gekreuzter Pfeil erscheint und verschieben Sie ihn nach oben oder unten auf den entsprechenden Messwert (senkrechte Achse Skalierung in mmol/l).

  • Klicken Sie auf eine Linie und dann auf einen Ankerpunkt der Linie und legen sie diesen auf die Mitte des entsprechenden Punktes.
Blutzucker_Tagesprofil_5_Messungen_Beschreibung.jpg
(Großes Bild: Klick auf die Grafik)


wichtige Hinweise:
  1. Wenn Sie feststellen, dass sich Punkte und Linien nur ruckweise verschieben lassen, so liegt das an der Standardeinstellung von Word.
    Sie können das entweder umgehen indem Sie beim Ziehen die ALT-Taste gedrückt halten oder indem Sie die Ausrichtung dauerhaft abstellen. Rufen Sie hierfür die Symbolleiste "Zeichnen" auf (Rechtsklick auf die Standard-Symbolleiste), markieren Sie einen der Punkte und klicken Sie dann in der Zeichnen-Symbolleiste auf "Zeichnen". Im Menü, das dabei ausklappt, klicken Sie auf "Gitternetz...". Das Dialogfenster "Zeichnungsraster" erscheint. Entfernen Sie den Haken gleich im ersten Optionspunkt "Objekte am Raster ausrichten" und bestätigen Sie das mit "OK". Von nun an können Grafiken frei im Dokument verschoben werden.

  2. Falls Ihnen Fehler unterlaufen, können Sie mit der Tastenkombination STRG+Z um einen Schritt zurückkehren. Das funktioniert auch mehrmals rückwärts bis zur letzten Sicherung.

  3. Falls Sie bei kleinem Monitor oder starkem Zoom bei der Positionierung in den weiter rechts liegenden Tagesprofilen die Skalierung auf der senkrechten Achse nicht mehr sehen können:
    Blenden Sie, soweit noch nicht geschehen, die Lineale ein. Merken Sie sich in etwa den Zahlenwert des Lineals neben einem mmol/l-Wert auf der Achsenskalierung. Wenn Sie nun seitwärts scrollen, haben Sie immer einen Bezugspunkt vom Lineal zur senkrechten Achse, auch wenn Sie diese nicht sehen.
    Wenn Sie aus dem gleichen Grund die waagerechte Achse nicht mehr sehen, haben Sie durch die Farbe der Punkte immer einen Bezug zu der Tageszeit.

  4. Achten Sie darauf, dass Sie nach einem Klick in eine Textstelle vor (nach, über oder unter) der Hintergrundgrafik keine Leerzeichen oder Text eingeben, denn dann verschiebt sich die Hintergrundgrafik und alles gerät durcheinander. Wenn Ihnen das doch passiert, kehren Sie mit STRG+Z zu einem vorherigen Zustand zurück.
    Dieser Mangel ließe sich zwar bei der Erstellung der Datei verhindern, hätte aber mehr Nachteile als Vorteile.
    Kontrollieren Sie vor dem Absichern Ihrer Arbeit immer dahingehend, ob Sie nicht versehentlich etwas verschoben haben.
Wenn Sie diese Hinweise beachten, ist die Erstellung der Diagramme nach nur kurzer anfänglicher Übung sehr schnell geschehen.

Sie können ein Monatsprofildiagramm erstellen:
Wenn Sie die Ø-Werte aus den Tagesprofilen ermittelt und im Tagesprofildiagramm eingetragen haben (vgl. Abb. Tagesprofil Diagrammkopf), können Sie diese Werte verwenden, um ein Monatsprofil zu erstellen.
Dateiname: Blutzucker_Monatsdurchschnitt.doc (DOC-Datei) oder
Blutzucker_Monatsdurchschnitt.docx (Microsoft Word Dokument)
Für die Erstellung eines Monatsdiagrammes gilt das Gleiche wie für das Tagesprofil, so dass sich eine weitere Beschreibung erübrigt. Falls Sie Ihre Tagesprofile nicht täglich erstellen, verschieben Sie nur die Punkte zum jeweiligen Messdatum und lassen die anderen Punkte unten liegen. Verbinden Sie dann nur diese Punkte mit Linien (siehe Abb. oben).



6. Zu den Vorlagen für Adobe Illustrator Nutzer im ai8-Format:
Wer Adobe Illustrator nutzt, egal welche Version, kann alle Vorlagen unbegrenzt ändern, da sie in Illustrator CS2 erstellt wurden. Somit stehen dem Nutzer quasi die Quelldaten zur Verfügung. Weil davon auszugehen ist, dass Illustrator Nutzer mit der Anwendung dieser Software vertraut sind, erübrigt sich hier eine detailierte Beschreibung. Abgespeichert sind die Dateien im Format ai8. Das ermöglicht die Nutzung sowohl in der sehr alten Version Illustrator 8 bis hin zu den aktuellsten CS-Versionen. Die Kompatibilität ist in jedem Fall gewährleistet.

Tagesprofil mit 5 Messungen/Tag:
Dateiname: Blutzucker_Tagesprofil_5_Messungen_ai8.ai (AI-Datei)

erweitertes Tagesprofil mit 7 Messungen/Tag:
Dateiname: Dateiname: Blutzucker_Tagesprofil_7_Messungen_ai8.ai (AI-Datei)

Sie können jeweils 4 Tagesprofile in einem Diagramm darstellen, also z. B. bei einem Messabstand von 8 Tagen jeweils einen Monat.

Sie können ein Monatsprofildiagramm erstellen:
Wenn Sie die Ø-Werte aus den Tagesprofilen ermittelt und im Tagesprofildiagramm eingetragen haben (vgl. Abb. Tagesprofil Diagrammkopf), können Sie diese Werte verwenden, um ein Monatsprofil zu erstellen Dateiname: Blutzucker_Monatsdurchschnitt_ai8.ai (AI-Datei)


Das komplette Paket mit allen Versionen und Varianten können Sie sich zum einmaligen Preis von 4,50 Euro (u. a. Kostendeckung der Internetseite) hier herunterladen.

Zur Info über akzeptierte Zahlungsmethoden und Downloadmöglichkeit klicken Sie bitte hier:

Hier geht es zum Download




home

Benutzerdefinierte Suche


Linkpartner finden

Google Werbung


Verantwortlich für diese Seite ist:
Dipl. Ing. Manfred Koch
DTP-Studio Koch
Sonneberger Str. 72
98744 Oberweißbach
Fotos: M. Koch Oberweißbach,

Valid HTML 4.01 Transitional CSS ist valide!